Herzlich Willkommen

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger,

ich freue mich, Sie auch in den nächsten Jahren im Bundestag vertreten zu dürfen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über meine Arbeit in Berlin als wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, über meine Positionen und über mich persönlich.

Ich freue mich über Ihre Anregungen und Kritik – gern auch auf ein persönliches Kennenlernen auf den Veranstaltungen in Leipzig oder in meinem BüroCafé in der Zentralstraße.

Beste Grüße

Ihr Wolfgang Tiefensee

Der polnische Botschafter zu Gast im BüroCafé Tiefensee

Veranstaltungsbild

Gestern war der polnische Botschafter Jerzy Margański mein Gast im Rahmen der Podiumsdiskussion “Polen: Der unbekannte Nachbar?”. Anlässlich der Veranstaltung spricht er nun auf mephisto 97.6 über die Zukunft der Leipziger Filiale des Polnischen Instituts und erläutert die polnische Haltung zur Ukraine-Krise: http://mephisto976.de/news/gut-dass-sich-buerger-gewehrt-haben-46241

Kolbe/Tiefensee: Grünes Licht für Modellprojekte „Jugend stärken im Quartier“ in Leipzig

Portrait Wolfgang Tiefensee

In Leipzig können ab Januar 2015 Modellprojekte zum Übergang von der Schule in den Beruf starten. Gemeinsam mit meiner Kollegin, der Leipziger SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe, freue ich mich, dass Leipzig mit seiner Interessenbekundung für das Bundesprogramm “Jugend stärken im Quartier” Erfolg gehabt hat. Nach Auswertung der 220 Interessenbekundungen erfüllen 200 die Voraussetzungen. Sie werden in Kürze zur Antragstellung aufgefordert. Weiterlesen

Sichere und menschenwürdige Arbeitsbedingungen weltweit durchsetzen

Titelbild

Gemeinsam mit meinen Fraktionskollegen Burkhard Lischka und Sascha Raabe war ich in den vergangenen Tagen in Bangladesch und Vietnam. Nach dem verheerenden Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Dhaka vor über einem Jahr, in der vor allem westliche Firmen ihre Kleidung herstellen ließen, ist das Thema „Billigmode für westliche Konsumenten auf Kosten menschenunwürdiger Arbeitsbedingungen in Südostasien“ in aller Munde. Im Rahmen von Betriebsbesuchen und Gesprächen mit den Opfern des Industrieunglücks sowie den Arbeitern, Gewerkschaftern und Fabrikbesitzern haben wir uns über die Arbeits- und Sozialbedingungen vor Ort informiert. Weiterlesen

Initiative für mehr Unternehmergeist in den Schulen

Portrait Wolfgang Tiefensee

Die Initiative „Unternehmergeist in die Schulen“ – der derzeit 15 Initiativen sowie die Verbände Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Zentralverband des Deutschen Handwerks und Bundesverband der Freien Berufe angehören – hat sich das Ziel gesetzt, das unternehmerische Denken und Handeln von Schülerinnen und Schüler bereits in der Schule zu fördern. Hierzu bietet sie verschiedene Maßnahmen und Projekte an: Vom Unternehmensbesuch bis hin zur Gründung einer eigenen Schülerfirma. Weiterlesen