Herzlich Willkommen

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger,

ich freue mich, Sie auch in den nächsten Jahren im Bundestag vertreten zu dürfen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über meine Arbeit in Berlin als wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, über meine Positionen und über mich persönlich.

Ich freue mich über Ihre Anregungen und Kritik – gern auch auf ein persönliches Kennenlernen auf den Veranstaltungen in Leipzig oder in meinem BüroCafé in der Zentralstraße.

Beste Grüße

Ihr Wolfgang Tiefensee

In Gedenken an Rainer Fornahl (1947-2014)

Der überraschende Tod von Rainer Fornahl erschüttert mich zutiefst. Bis ganz zuletzt war Rainer ein äußerst engagierter Sozialdemokrat, der kraft seiner Erfahrung und seines ruhigen, klaren Wortes die Leipziger SPD, die Stadt- und Bundespolitik immer wieder erfolgreich mitgestaltet hat. Ich kann es noch nicht fassen, dass dieser zupackende, lebensfrohe, aktive Mann so plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde. Meine Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Familie und seinen Angehörigen.

Rainer Fornahl war unter denen, die die Sozialdemokratische Partei in Leipzig und Sachsen wiedergegründet haben; er hatte ganz entscheidenden Anteil am Wiederaufbau demokratischer Strukturen in Ostdeutschland. Und genau dies hat ihn bis zuletzt ausgezeichnet: Er war immer ein engagierter, streitbarer, aber im Streit fairer Demokrat und wurde dabei nicht müde, an der Aufarbeitung des SED-Unrechtsstaates mitzuarbeiten. “Hart in der Sache, klug in der Wahl der Mittel, ruhig im Ton” war immer seine Markenzeichen. Und damit hat er als Fraktionsvorsitzender im Leipziger Stadtrat Leipzig, und als Abgeordneter im Bundestag der Bundesrepublik seinen Stempel aufgedrückt.

Kolbe/Tiefensee: Mehr Geld für das IAT – eine gute Nachricht für Leipzig und den Sport

Gemeinsame PM WT+DK

Nach den abschließenden Verhandlungen im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages steht fest, dass dem Leipziger Institut  für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) ab kommendem Jahr 598.000 Euro an zusätzlichen Geldern zur Verfügung stehen. Dazu erkläre ich gemeinsam mit meiner Leipziger Kollegin, der SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela Kolbe: Continue reading